Wochenende in Pforzheim

pforzheim_aussicht-balkonien-sonnenuntergang-melooks_travelblog

Wochenende in Pforzheim

Pforzheim = langweilig? Eine Stadt in der nichts geht. Eine Stadt in der man sich nicht wohlfühlen kann. Nicht für mich! Ich mag meine Heimat. Besonders die Wochenenden.

 

Hallo ihr Lieben,

heute geht es weiter in unserer Reihe „Pforzheim bloggt„. Ich möchte euch gerne etwas an meinem vergangenen Wochenende teilhaben lassen. Denn in Pforzheim kann man sehr wohl Spaß haben :). Und das über alle Nationalitäten hinweg. Denn das stand dieses Wochenende bei mir im Vordergrund: Feiern mit unterschiedlichem Background.

Rosenrotcocktails-gin_basil_smash-rosenrot_pforzheim-melooks_blog

Los ging das Wochenende bei mir mit einem gemütlichen Cocktailabend im Rosenrot. Für mich persönlich gibt es eigentlich wenig schönere Dinge, als ein gemütlicher Abend mit guten Freunden. Leckere Cocktails und gute Gespräche, was braucht man mehr :). Das Rosenrot in Pforzheim ist dafür eine perfekte Location. Die Cocktails sind wirklich lecker und ausgefallen. Nicht das, was man überall bekommt. Wer Hunger hat kommt auch nicht zu kurz. Leckere Pastagerichte, Pizzen und Salate. Yammi! Meine Favoriten: Pizza Parma, Rigatoni Bolognese und der Salat Rosenrot.  Zum Trinken empfehle ich euch ganz besonders den Gin Basil Smash. Einfach so lecker! Besonders die Basilikum Note ist super und erfrischend.

 

shopping_pforzheim-schloessle_galerie-melooks_fashionblog

Shopping in Pforzheim

Wie es sich natürlich für eine Fashionbloggerin gehört, darf auch das Shopping am Wochenende nicht zu kurz kommen. Ich persönlich gehe lieber vor Ort in Geschäfte, als online zu bestellen (natürlich mache ich das trotzdem des öfteren :D). Es macht einfach Spaß durch die Geschäfte zu schlendern, sich Inspiration zu holen und das Beste: wenn einem etwas gefällt, kann man es sofort probieren und kaufen. Es gibt wohl viele Meinungen, dass die Pforzheimer Innenstadt nichts zu bieten hat. Das sehe ich anders: die wichtigen Ketten sind so gut wie alle vor Ort. Klar, der ein oder andere Laden könnte größer sein und ein paar individuelle Geschäfte wären auch super, aber fündig wird man trotzdem immer sehr gut ;).

 

Italienische Nacht

Der Samstag in Pforzheim stand bei mir ganz im Sinne des Erlebens unterschiedlicher Kulturen. Das  gefällt mir nämlich gut in Pforzheim: Es leben so viele Menschen mit unterschiedlichem Background zusammen und man lernt immer mal wieder etwas neues von den anderen Ländern. Da genügt es bei mir schon ins Zumba zu gehen. Da wird sich dann auch mal über Köstlichkeiten oder Allerheilmittel aus dem eigenen Land ausgetauscht. Und neue Urlaubsziele bekommt man auch gleich mit auf den Weg :)!

Am Samstag ging es also mit einigen aus der Zumba-Truppe von Lifestyle Fitness in Pforzheim zur Italienischen Nacht in der Sängerhalle. Wir waren alle doch sehr aufgeregt vor dem Auftritt, doch es klappte dann alles sehr gut. Kleinere Patzer gibt es immer ;). Der Abend dort war auf jeden Fall sehr unterhaltsam. So begeisterte erst der junge Noah mit seinem Geigenspiel, die Attimi Brüder mit ihrem Gesang und dem Freestyle Dance, der alle von den Stühlen lockte sowie der DSDS Gewinner Severino. Ein wenig mehr Stimmung hatten wir uns allerdings doch erhofft, aber es können ja nicht alle so tanzbegeistert sein wie wir :D. Um unseren Tanzdrang dann weiter auszuleben zogen wir weiter.

 

15 Jahre Flash mit Relja Popovic

Nach der italienischen Nacht ging es also noch weiter ins Flash. Wie die Italiener feiern, hatten wir nun gesehen, nun ging es zur Balkan-Party. Ich war das erste mal bei solch einer Veranstaltung und bin restlos begeistert. Die können feiern und tanzen sage ich euch! Die Stimmung war schon vor dem Auftritt des Sängers Relja Popovic grandios, aber sobald er auf der Bühne stand kochte sie. Songtexte wurden mitgesungen und die Hüften geschwungen. Einfach eine super Partynacht und garantiert nicht meine letzte Balkan-Night!

 

pforzheim-wochenende-melooks_fashionblog_reiseblogSonntag ist Familientag

Der Sonntag wurde dann nach dem partyreichen Samstag entspannter verbracht. Zuerst ging es lecker Essen ins Gasthaus Schlössle in Auerbach. So lecker! Für alle Fußballbegeisterten besonders cool, da es sich direkt am Sportplatz befindet. Besonders empfehlen kann ich den Schlössle Schmaus und das Jägersteak, natürlich mit Spätzle! Wie oft am Sonntag wurde dann nur entspannt Karten gespielt und mit den Hunden gekuschelt :). Das macht Pforzheim auch so besonders für mich: Die meisten meiner Freunde leben hier und die ganze Familie ist nur einen Steinwurf entfernt. Spontanen Treffen steht also nie etwas im Weg. Eine meiner Zumbakolleginnen hat es schon ganz treffend formuliert: „Pforzheim ist vielleicht nicht die schönste Stadt für die meisten, aber sie ist Heimat und irgendetwas zieht einen immer wieder zurück.“

Was macht ihr gerne am Wochenende in Pforzheim? Seid ihr noch an weiteren Wochenendtipps für Pforzheim & Umgebung interessiert?

 

Alles Liebe, Mel <3

 

3 Kommentare

  1. Das Rosenrot ist echt toll!!! Ich mag die Location sehr und finde auch Essen und Cocktails richtig gut. Shoppen kann man in Pforzheim tatsächlich auch richtig gut! Und die Schmuckwelten sind ja auch nochmal etwas was diese Stadt für viele nochmal besonderer macht. Das letzte mal Flash ist bei mir zwar schon locker 10 Jahre her, aber ich fands auch immer cool dort. Ich war damals auch immer mal wieder im Big Pimpin Club. Die drehende Tanzfläche fand ich einfach hammer.

  2. beim rosenrot bin ich schon ein paar ma vorbeigelaufen … werde ich aber beim nächsten mal einen drink nehmen :)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: