Urlaubsziel: Dominikanische Republik

domenikanische_republik-puerto_plata-riu_merengue-strand-reiseblogger
Sonne, Strand und Meer

Wunderschöne Strände, angenehme Wassertemperaturen, Palmen, leckeres Essen, erfrischende Cocktails und Menschen, die vor Lebensfreude nur so sprühen. All das findet man vereint in der Dominikanischen Republik.

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für einen Reisebericht. Dieses mal: die Dominikanische Republik. Gebucht wurde relativ spontan und nach langem ging es doch tatsächlich mal wieder mit meinen Eltern in den Urlaub. Ich gebe zu, da habe ich zwei Wochen Urlaub erwartet, an dem nichts anderes getan wird als nur am Strand  mit einem Buch zu gammeln – auch das brauch man manchmal einfach. Doch der Urlaub hat mich nochmal sehr positiv überrascht, denn ich durfte ihn neben meinen Eltern noch mit weiteren tollen Menschen verbringen. Und diese kamen aus der ganzen Welt, was es wirklich spannend gemacht hat.

dominican_republica-bacardi_island-beach-travelblogger

Das Land: Dominikanische Republik, Bahia de Maimón Puerto Plata

Puerto Plata befindet sich im Norden der Dominikanischen Republik. Die Gegend ist sehr schön anzuschauen, da es teilweise sehr hügelig ist und eine reiche Vegetation herrscht. Zwar sind die Strände hier nicht so weiß wie an der Südküste, jedoch auch definitiv nicht zu verachten. Gesprochen wird hier Spanisch, da konnte ich mal meine Brocken Spanisch wieder zusammen kratzen :D. Aber natürlich kommt man auch mit Englisch durch, doch sobald man ein paar Worte auf Spanisch gesprochen hat, hat man richtig beobachten können, wie sich die Menschen gefreut haben. Da genügte schon ein freundliches „Hola“ und der Gärtner verlor sofort seinen grimmigen Gesichtsausdruck und strahlte übers ganze Gesicht.

melooks_reiseblogger_aus_pforzheim-strand-dominikanische_republik

Das Hotel: Clubhotel RIU Merengue

Die Anlage

Wir verbrachten unsere 2 Wochen im Clubhotel RIU Merengue. Das Hotel ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch sehr schön. Die Anlage überzeugt mit kleinen Häuschen und viel grün. Überall wird kräftig gearbeitet und alles sauber gehalten. Das Personal war wirklich immer sehr nett und hilfsbereit.

riu_merengue-domrep-hotelanlage-urlaub-melooks_reiseblogger_aus_pforzheim

riu_merengue-puerto_plata-domrep-holidays-paradise-travelblogger

riu_merengue-domrep-hochzeitskapelle-ausblick_aufs_meer-puerto_plata

melooks-travelblogger-dominikanische_republik-urlaub_im_paradies

Das Essen

Besonders gut fand ich das Frühstück, ein reichhaltiges Buffett mit frisch gepressten Säften (Maracujasaft mit Milch – yammiii). Am Strand gab es ab und an Kokosnüsse und leckere Cocktails. Doch auch generell war einfach immer für jeden etwas dabei. Es gab zu jeder Uhrzeit frische Früchte und theoretisch konnte man 24h am Tag nur essen. Gerade auch wer gerne Fisch isst, kommt hier auf seine Kosten und auch die Pizza war wirklich lecker.

sonnenaufgang-riu_merengue-domenikanische_republik-puerto_plata
Unterhaltung

Wer nicht nur faul in der Sonne liegen möchte, für den hatte die Animation einiges zu bieten: von Volleyball, über Tanzkurse und Hufeisen werfen bis hin zu Wasserbald und Crazy Games am Mittag. Beim Boccia und Hufeisen werfen lernte ich dann Menschen aus Italien, Frankreich, Wales und Schottland kennen, ohne welche der Urlaub nur halb so lustig gewesen wäre. Was ich besonders toll fand: die Gruppe hatte sich vor einigen Jahren im Hotel kennen gelernt und trifft sich seitdem jährlich dort. Und auch wenn nicht alle Englisch sprechen, verstanden sie sich einfach alle super und kommunizierten mit Hand und Fuß. Abends sorgten dann Tanzabende und Shows für Unterhaltung. Wirklich beeindruckend wie gut die Einheimischen das Tanzbein schwingen können und man hatte wirklich immer sehr viel Spaß dabei zu zuschauen. Und wer selbst auch gerne tanzt, kommt auch auf seine Kosten, sei es vor den Shows oder danach in der Disko.

strand-beach_girl-domrep-travelblogger-melooks-bikini_weiss

aussicht-riu_merengue-dominikanische_republik-travelblogger-strand-meer

beachgirl-melooks_reiseblogger-domrep-maimon-strand

 

Ausflug Samaná

Damit wir auch etwas vom Land sehen, entschieden wir uns für einen Ausflug nach Samana. Ein wirklich langer, aber sehr schöner Tag. Los ging es quasi mitten in der Nacht. Zuerst einmal gab es dann Frühstück, bevor es mit dem Boot auf die Bacardi Insel ging. Wunderschön dort. Türkisfarbendes Wasser, weißer Sandstrand, Palmen, Pina Colada, der in einer Ananas serviert wurde und eine herrliche Ruhe. Da ließ es sich wirklich hervorragend abschalten. Nach dem Mittagessen ging es dann weiter. Per Pferd ritten wir zu einem Wasserfall, in dem man dann baden konnte. Wirklich sehr beindruckend, auch wenn das Wasser sooo kalt war. Doch es war ein tolles Erlebnisse und ich konnte mir somit einen Punkt meiner „To-Do“ Liste, was ich alles so erleben möchte, abhacken ;).

bacardi_island-beachgirl-domrep-travelblogger

salento-wasserfall-domrep-travelblogger-melooks

bacardi_island-beach-sea-travelblogger_melooks-dominican_republic

bacardi_insel-strand-meer-palmen-domrep-reiseblogger_melooks

bacardi_insel-tuerkisblaues_wasser-paradies-entspannung-strand

bacardi_insel-strand-meer-türkisblaues_wasser-paradies-reiseblogger-melooks

cocktail-beach-pina_colada-ananas-bacardi_island-life_is_good

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: