Städtetrip Dublin

dublin_by_night

Dublin –  eine Reise wert

Vor einigen Wochen habe ich vier Tage in Dublin verbracht. Ein Mutter-Tochter Ausflug, wie es ihn eigentlich noch nie gab :). Die Stadt verzaubert durch die schönen Gebäude und den Charme der Iren. Und keine Sorge, dem typischen Wetter mit Regen und Sonne ist man sich auch gewiss…

Hallo ihr Lieben,

meine Mama ist ein riesiger Rosamunde Pilcher Fan und da lag es Nahe mal mit ihr eine Reise nach Irland zu machen. Dass es dann noch Schnäppchenflüge nach Dublin gab, unterstützte mich in meinem Entschluss und ihr Geburtstagsgeschenk stand. Natürlich möchte ich euch auch an meinem Städtetrip teilhaben lassen und euch erzählen, was die Stadt so zu bieten hat. Leider hatten wir nicht das beste Wetter in Irland, aber wir haben das Beste daraus gemacht und hatten trotzdem einen tollen Trip. Als Fashion Bloggerin sollte man sich allerdings darauf einstellen, dass die Haare dank Wind und Regen nicht immer so wollen wie man selbst und regenfeste Klamotten Pflicht sind ;).

Jameson Distillery Dublin

Da es den ersten Tag nur geregnet hat und irgendwie auch nicht aufhören wollte, entschieden wir uns dafür die Jameson Distillerie zu besichtigen. Eigentlich ist Dublin noch bekannter für das Guiness Storehouse, da ich aber kein Fan des dunklen Bieres bin, kam Whiskey da doch eher in Frage zum Aufwärmen :D. Die Idee hatten allerdings noch einige Menschen mehr und so sollte man sich auf einige Stunden Wartezeit bis zur Führung einstellen. Die Zeit kann man dort gut nutzen um etwas zu Essen oder vorab den Whiskey schon einmal zu probieren.

jameson_distillery

Die Führung selbst war echt super und dauert so circa 30 Minuten mit anschließender Whiskey-Verkostung. Unser Guide war sehr amüsant und hat die Story der ehemaligen Dubliner Destillerie mit viel Humor und Charme erzählt. Das Highlight war dann natürlich die Whiskey-Probe. Eigentlich bin ich nicht so der große Whiskey Fan, doch der Jameson Whiskey hat echt gut geschmeckt. Vor allem gab es danach noch ein Glas mit Ginger Ale und Limette – sehr lecker. Danach war uns auf jeden Fall wieder warm und wir konnten wieder raus in den Regen.

jameson_dublin

jameson_ginger_ale

Trinity College Dublin

Das Trinity College nimmt wirklich viel Platz in Dublin ein. Dort angekommen wünschte ich mir wirklich, dass ich doch mal die Chance ergriffen hätte dort ein Semester zu studieren. Wir nahmen an einer Führung teil, die ein dortiger Student leitete und waren begeistert. Er erzählte die Geschichte der Dubliner Universität mit so viel Ironie, dass dauernd gelacht wurde und Geschichte so gar nicht mehr langweilig war. Endpunkt der Führung bildete die Bibliothek mit dem Buch of Kells, welches vor mehr als 1000 Jahren geschrieben wurde. Das Buch umfasst eine Abschrift der vier Evangelien und ist noch sehr gut erhalten. Echt Wahnsinn. Noch beeindruckender fand ich aber die Hauptkammer der Old Library der Dubliner Universität, den sogenannten Long Room. Der lange Gang mit Büchern an den Wänden erinnert total an Harry Potter und ist einfach sehr beeindruckend. Es ist irgendwie etwas bedrückend, aber auch geheimnisvoll und riecht nach alten Büchern. Wirklich eine einzigartige Atmosphäre in diesem Gang und das trotz der zahlreichen Touristen.

long_room_dublin

long_room_trinity_college

trinity_college_dublin

trinity_college_reisen

trinity_college

St. Patricks Cathedral

Die St. Patrick Kathedrale haben wir uns nur von außen angeschaut, aber ein wirklich sehr schönes Gebäude. Sie ist die größte der Kirchengebäude in Dublin und wirklich beeindruckend.

st_patricks_cathedrale

Temple Bar

Temple Bar ist eines der Pubviertel in Dublin, in welchem sich das wohl bekannteste Pub befindet, the Temple Bar. Wohl nahezu jeder kennt das rote Pub in Dublin. Eine Bar, indem wohl jeder Tourist unbedingt mal ein Getränk zu sich nehmen möchte und der Musik lauscht. So auch wir. Es war wirklich sehr voll in der Bar, doch wohl ein Muss für jeden Touristen. Wir haben es auf jeden Fall nicht bereut, die Musik war sehr irisch und so lag in der Bar eine fröhliche und gemütliche Stimmung, die zum verweilen einlädt. Doch auch die anderen Pubs sind einen Besuch wert und Essen gibt es hier auch wirklich gutes :).

Temple_Bar_Dublin

the_temple_bar

fish_and_chips_pub

Flusspromenade Dublin

In Dublin liegt alles sehr zentral und nah beieinander, sodass man wirklich viel zu Fuß gehen kann. Für mich immer wieder schön, da ich finde, dass man so auch noch Ecken außerhalb der Reiseführer entdeckt. Abends sind wir sehr gerne an der Flusspromenade entlang geschlendert. Es war einfach so schön, wie sich die Lichter im Wasser spiegelten. Aber das seht ihr auf den Fotos ja selbst :).

flusspromenade_dublin

dublin_night_melooks

dublin_brücke_nachts

Shopping in Dublin

Ich wäre ja keine richtige Fashion Bloggerin, wenn ich nicht auch wenigsten einmal Shoppen gegangen wäre ;). Okay, eventuell waren es auch zweimal. Aber Dublin lädt auch wirklich dazu ein, vor allem da es einfach zwei Shoppingbezirke gibt, die Grauton Street und die Henry Street. Das Beste daran? Eine Sightseeingtour lässt sich super mit Shopping verbinden, da man über kurz oder lang an einer der Straße vorbei kommt und es uns modeverrückten Fashionblogger dann natürlich sofort in die Läden zieht :D. Besonders begeistert haben mich auch die weihnachtlich dekorierten Schaufenster, einfach so schön und ich musste einfach jedes Mal davor stehen bleiben, wenn wir daran vorbei liefen. An einem Tag wurde dort sogar ein kleines Werbevideo gedreht. Wirklich sehr süß, ein kleines Mädchen im roten Mäntelchen geht mit ihrem Papa Schaufenster-Shoppen. Dafür wurde sogar extra Kunstschnee vor die Schaufenster gestreut. Echt sehr goldig.

dublin_schaufenster

dublin_shopping

shopping_dublin_schaufenster

shopping_dublin

Ich kann euch Dublin auf jeden Fall für einen Städtetrip empfehlen. Leider haben  wir es wetterbedingt nicht nach Howth oder zu einem anderen Ausflugsziel geschafft, aber Irland wir kommen wieder. Und dann mit Mietwagen und mehr Zeit :).

Alles Liebe, Mel <3

13 Kommentare

  1. Sieht nach einem wundervollen Trip aus und die Bilder sind wirklich super schön geworden. Irland hat mir damals auch sehr gut gefallen, allerdings waren wir nur in Galway, weil Dublin zu weit weg war.

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    Maracujabluete.com

  2. Oh super, ich war schon mal in Schottland und es hat mir dort richtig gut gefallen. Dublin wäre auch mal so ein Ziel… 😉

    Liebe Grüße
    Tine

    http://fairytaleoflife.com7

  3. Tolle Bilder! Ich will nächstes Jahr unbedingt hin, danke für die Tipps! <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

  4. Wow! Trotz des Wetters klingt das echt cool! 😀

  5. Wow ein toller Post, ich will bald auch unbedingt mal nach Dublin. Du hast mich noch Neugieriger gemacht.
    Liebe Grüße,
    Anie
    http://www.fashanie.com

    • Vielen lieben Dank Anie.
      Ich kann dir Dublin wirklich empfehlen :).
      Am Besten du verbindest das mit einem Irland Trip und mietest dir ein Auto. Das haben wir nämlich wirklich bereut, dass wir so wenig Zeit hatten die Umgebung zu erkunden.

  6. Liebe Mel, erstmals kompliment zu deinem schönen Blog, der gefällt mir ausgesprochen gut:-) der Beitrag über Dublin hat mir sehr gut gefallen, ich liebe die nordischen Länder sehr, war noch nicht in Irland, dafür aber in Schottland und ich war mehr als begeistert. Vielleicht weiß ich wo meine nächste Reise hingehen wird:-) dank dir:-) vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem Blog vorbeizuschauen?! ich würde mich narrisch darüber freuen liebe grüße Isabel aus Südtirol http://www.isabelsbackblog.com

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: