Kuschelig, kuscheliger, Kuschelpulli

melooks_fashionblog_karlsruhe_stuttgart_pforzheim-kuschellook

Zwischen Winter und Frühling

Morgens ist es noch kühl und mittags wärmen die ersten Sonnenstrahlen: die Übergangszeit zwischen Winter und Frühling ist angebrochen. Da stellt sich oft die Frage: Was ziehe ich an? Meine Lösung: Pullikleider!

Ich mag den Winter. Zumindest wenn ich daheim in meinem Bett gekuschelt liege. Da macht es mir dann auch nichts aus, wenn die Regentropfen an das Fenster peitschen und es windet. Im Gegenteil, ich genieße es dann, einfach mal nicht raus zu müssen, mache mir eine Tasse Tee und kuschel mich in meine weiße Flauschdecke. Manchmal sind so Kuscheltage genau das, was wir brauchen. Nach einer anstrengenden Woche einfach mal alles gut sein lassen und nichts tun. Ein Mittagsschläfchen, danach ein Stück Kuchen und einen guten Film. Doch noch lieber mag ich den Frühling. Wenn alles anfängt zu blühen. Es morgens hell ist, wenn man das Haus verlässt. Man die ersten Sonnenstrahlen bei einem Spaziergang oder im Eiscafé genießen kann. In der Übergangszeit ist die Outfitwahl meist etwas kniffeliger. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Dann ist meine Lösung meist ein Mix aus Winter und Frühling. Super dafür sind Thermostrumpfhosen und weiche Pullis. Noch besser: Pullikleider oder ein oversized Pullover als Kleid.

beiges_strickkleid-braune_stiefeletten

beiger_oversized_pulli-modeblog-fashionblog-ootd

tasche-schmuck-uhr-melooks_lifestyleblog_pforzheim

Kuschellook mit Pullikleid

Das heutige Outfit besteht aus einem richtig kuscheligen Kleid. Ich habe es bei Zalando im Sale ergattert und als ich es das erste Mal berührt habe, musste ich es einfach haben. Eigentlich ist beige nicht so meine Farbe, aber der etwas wärmere Ton gefällt mir sehr gut. Das Pullikleid lässt sich super angenehm tragen und hat wie ich finde eine sehr gute Länge.

beiges_strickkleid-braune_Stiefeletten-melooks_modeblog_pforzheim

strickkleid_beige-melooks_fashionblog_pforzheim

Da es keinen richtigen Schnitt hat, trage ich am liebsten etwas höhere Schuhe dazu. Diese strecken das Bein noch einmal und geben dem Pullikleid so eine schönere Form. Ansonsten wirkt das Kleid sehr kastig. Die Stiefeletten sind super bequem und zu meinen Lieblingsschuhen geworden. Lustigerweise hat sie eine Arbeitskollegin und gute Freundin auch und ist auch ganz verliebt in die Schuhe. Sie sind aber auch einfach so bequem und lassen sich sehr vielfältig kombinieren.

pullikleid_beige_zalando_vero_moda-melooks_modeblog_pforzheim

Die Vielfalt eines Pullikleides

Bei meinem Outfit habe ich mich eher für einen eleganten Look rund um mein Pullikleid entschieden. Das Tolle an diesem Kleidungsstück ist seine Vielfältigkeit. Pullikleider lassen sich ganz unterschiedlich kombinieren und lassen so ganz eigene Looks entstehen. So sind sie auch super mit durchsichtigen Strumpfhosen kombinierbar und dazu Turnschuhe: sportlich und weiblich. Außerdem lassen sich auch sehr schön Overknees dazu anziehen. Je nach Jacke bekommt der Look immer etwas winterlicheres oder frühlingshaftes.

melooks_fashionblog-pullikleid_beige

kuschelkleid-pullikleid_beige-melooks_modeblog_pforzheim

pullikleid_kuschelig-stiefeletten_braun-fashionblog-ootd

beiges_pullikleid-melooks_fashionblog_pforzheim_karlsruhe_stuttgart

Pullikleid – Zalando (Vero Moda); Stiefeletten – Modepark Röther; Tasche – von der Omi 😉

ein Kommentar

  1. Solche Strickkleider sind einfach perfekt für die Übergangszeit! Ich finde die Farbe steht dir auch richtig gut! In der Sonne ist es jetzt zwar schon richtig warm, aber sobald sie sich hinter der wolkendecke versteckt wird es eben doch noch etwas frostig. Ich finde auch, dass man diese Art von Kleid super kombinieren kann und sowohl mit Sneaker, als auch Boots und Overknees tragen kann. Lederjacke und Jeansjacke ergänzen das auch richtig gut. Ich mags sehr an dir!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: