DIY | Mit Basic Shirt zur Fashion Week

diy_shirt-melooks-outfit-schwarz_grau

Pimp your Basic Shirt

Wer wäre nicht mal gerne sein eigener Designer. Pimp your Basic Teil im Fashion Week Style hieß die Herausforderung von BonPrix und ich habe mich ihr gerne gestellt. Ein graues V-Neck zum Fashion Week tauglichen Shirt? Ohja, das geht! Etwas Pailletten, Nieten und eine Schere zum Rumschneiden und los gehts! Das Ergebnis hat mich begeistert!

Hallo ihr Lieben,

ich denke jede Frau kennt es. Ein Event steht an und man möchte gerne etwas ganz Besonderes anziehen. Da stehen wir dann oft Ewigkeiten vor dem Kleiderschrank auf der Suche nach einem geeigneten Outfit. Doch irgendwie fehlt einem dann bei jedem Kleidungsstück das gewisse Etwas. wie wäre es also, wenn ihr eines eurer Basic-Teils etwas aufpeppt und umkreiert? Für BonPrix habe ich einen Beitrag geschrieben zum Thema „Pimp your Basic Teil im Fashion Week Style„. Dort zeige ich euch, wie ihr ein ganz normales graues V-Neck Shirt zu eurem individuellen Shirt umgestalten könnt. So bekommt man aus einem Basic Teil einen Fashion Week tauglichen Look und das Beste daran: der Designer wart ihr selbst! Ich gebe zu man muss etwas Zeit und Geduld investieren, aber ich bin mit meinem selbstgestalteten Shirt sehr zufrieden. Das wird definitiv nicht mein letztes DIY sein!

fashion_week_outfit-melooks-fashionblog

shirt_diy_pailetten_nieten-fashionblog

outfit-mode-tuellrock-melooks-fashionblog

Den Fashion Week tauglichen Look rund um mein DIY-Shirt möchte ich euch heute gerne zeigen. Ich habe das graue V-Neck mit einem schwarzen Tüllrock kombiniert. Dadurch habe ich meinen Lieblingsstyle in dem ich mich am wohlsten fühle: rockig chic. Auch wenn ich selbst noch nie auf der Fashion Week war, bin ich mir sicher, dass ich mich mit diesem Outfit sehr wohl fühlen würde. Für mich ist es wichtig, das sich mich nicht verkleide und die Kleidungsstücke auch bei besonderen Events mich widerspiegeln. Ich denke, das ist das wichtigste am eigenen Style, dass man nicht nur jeden Trend mit macht, sondern darauf achtet, dass er zu einem passt. Das selbstgemachte Shirt spiegelt dabei genau meinen Geschmack wieder: Glitzer und Nieten geben dem V-Neck das gewisse Etwas. Das Shirt habe ich durch ein M am Ärmel quasi noch gebranded und meine ganz eigene Note gegeben. Besonders gut gefallen mir die Cut Outs. Diese kann man auch ganz nach Geshcmack gestalten und so ist jedes Shirt sehr individuell :). Also ran an Schere, Nadel und Faden!

Alles Liebe, Mel <3

diy_shirt-fashionblog-outfit-melooks

shirt_diy-melooks-fashionblog-outfitdetails

shirt_diy_nieten-cut_out_shirt-melooks

fashionblog-melooks-diy_shirt

Tüllrock-C&A; Shirt-BonPrix; Sandaletten-Tamaris; Blazer-Vero Moda

5 Kommentare

  1. Das Shirt ist ja super geworden und der Look wäre auf jeden Fall FWtauglich!
    LG Reni

  2. Ich bin begeistert! Dein Design verleiht dem Shirt eine rockige Note – das sieht toll aus!
    Ich bin ja sowieso ein Fan von selbstgemachen, originellen und individuellen Kleidungsstücken!
    Liebe Grüße
    Susi

  3. Super schön. Da hast du ja richtig was draus gemacht! 🙂 Damit könntest du definitiv zur Fashon Week, liebe Mel.

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    http://maracujabluete.com/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: