Boyfriend-Cut

IMG_4474_neu

Hi ihr Lieben,

kennt ihr das, wenn ihr an alten Dingen festhaltet, obwohl sie eigentlich nicht mehr den selben Wert haben wie einst? Diesen Zustand kann man ganz gut mit dem Ausmisten des Kleiderschrankes vergleichen. Jedes mal weigert man sich von neuem das alte Lieblingsshirt auszumisten. Bei genauerer Betrachtung fällt dann aber auf, dass das Lieblingsstück an Glanz verloren hat. Die Farben sind ausgewaschen, die Form ist auch nicht mehr das, was sie einmal war und wirklich stylisch ist das Shirt auch nicht mehr. Dennoch hält man daran fest. Doch wieso eigentlich?

Vermutlich weil man einfach so viele Erinnerungen an das Shirt hängt. Ereignisse die man in diesem Shirt erlebt hat, eine Zeit im Leben, die man damit verbindet. Dadurch sieht man wohl irgendwie noch das super schöne Shirt von damals vor sich, anstatt das nicht mehr passende Shirt im Schrank. So ist es auch mit vielen Dingen im Leben. Wie oft hält man an Gewohnheiten, Menschen oder Tagesabläufen fest, nur weil es nun einmal gut damit geklappt hat. Viel zu oft vergessen wir dabei, dass unser Leben sich ändert und es manchmal Zeit für etwas Neues ist und alte Gewohnheiten gar nicht mehr zu dem jetzigen Ich passen. Manchmal muss man Dinge einfach etwas kritischer betrachten und sich fragen, ob man sie behalten will, weil man an der Vergangenheit festhält oder weil sie wirklich noch so toll sind. Wie beim Kleiderschrank ausmisten also.

Daher habe ich mal etwas aufgeräumt in meinem Leben. Der Kleiderschrank wurde ausgemistet, okay vermutlich wäre es noch etwas radikaler gegangen, aber ein Anfang ist getan ;). Die Haare sind kürzer, viel zu oft habe ich darüber nachgedacht und es doch nicht getan. Das Zimmer umgestellt, aufgeräumt und viele Dinge sind einfach in die Mülltonne gewandert. Sätze wie „Das mache ich eigentlich nicht“, werden sparsamer eingesetzt, sondern erst einmal nachgedacht „Will ich das?“. Und wenn JA, na wer hält uns davon ab es zu machen, solange wir uns damit wohl fühlen. Mut haben neue Dinge zu probieren und alte einfach mal Ausmisten und sich überraschen lassen was das so bringt. Das heutige Outfit ist daher auch mal etwas anderes. Meine erste wirkliche Hose mit Boyfriend-Cut und wisst ihr was?! Ich liebe sie! Sie ist einfach so bequem und mit der Bluse und den High Heels kombiniert ist das Outfit trotzdem chic. Was mir an der Bluse auch besonders gefällt, ist der Spitzenanteil an den Schultern. Die Farbkombination mag ich auch sehr gerne, alles sehr schlicht und hell gehalten und nur der Gürtel und die Schuhe setzen einen Farbakzent. Ohne ein bisschen Farbe kann ich einfach nicht :).

Wie ihr vielleicht auch bemerkt habt, habe ich einen neuen Fotograf. Folgt ihm doch mal auf Instagram :)! 

IMG_4515_neu

IMG_4460_neu

IMG_4446_neu

IMG_4388_neu

IMG_4396_neu

IMG_4536_neu

IMG_4397_neu

IMG_4450_neu

IMG_4480_neu

 

IMG_4394_neu

jeans-ONLY (similar); blouse- ONLY (similar); high-heels- Tamaris (similar); bracelet & belt- GUESS

Hi lovelies,
Sometimes we stick to things, just because we are used to. This condition can be compared quite well with the muck out of the wardrobe. How often do we refuse to dispose of an old shirt- just because we had such good times in that shirt! But if we then have a closer look at the shirt, we realize that the shirt has lost its gloss. The colors are bleached out, and also the form is not what it used to be. Honestly, the shirt is just not stylish anymore. But why to we still like it? Probably because it just brings back memories.. Events that one has experienced in that shirt, a time in life that we associate with it. To us the shirt just looks like in its best days than the old shirt in the wardrobe, what it is! I think, so it is with many things in life. How often do you hold firmly to habits, people or daily routines, just because it has worked well in the past. Far too often we forget that our life changes and sometimes it is time for something new and old habits do not longer fit. Therefore, I cleaned up my life. The closet is tidied up, okay it probably would have gone a bit more radical, but a a first step is done ;). My hair is shorter, far too often I’ve thought about it and haven’t done it. Sometimes we just should less use sentences like „Usually I do not do things like that“ and do what we would like to do.
Today’s outfit is therefore also a bit different than the outfits I usually wear. My first real boyfriend-cut jeans and guess what?! I love it! She’s just so convenient and combined with the blouse and high heels, the outfit is still chic. What I also like about the blouse is the lace part at the shoulders. The color is kept very simple and bright and just the belt and the shoes set a color accent. Without a bit of color, I just can’t. I also have a new photographer, what do you think :)?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: